Jahreslosung 2019

Gott spricht:
Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34, 15

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen
Am 1. Dezember 2019 finden die Wahlen zur Landessynode und zum Kirchengemeinderat statt. Die Gemeindeglieder werden gebeten, Wahlvorschläge einzureichen. Dazu wird Folgendes bekannt gegeben:
Für ein Gelingen der Wahlen sind gute Wahlvorschläge entscheidend. Nur wer aus der Gemeinde jetzt zur Wahl vorgeschlagen wird, kann gewählt werden. Synodale und Kirchengemeinderäte übernehmen eine wichtige Verantwortung in der Gemeinde und in der Landeskirche. Sie müssen bereit sein, das für ihr Amt vorgeschriebene Gelübde abzulegen.

Kirchengemeinderäte legen das folgende Gelübde ab:

„Im Aufsehen auf Jesus Christus, den alleinigen Herrn der Kirche,
bin ich bereit, mein Amt als Kirchengemeinderat zu führen und
dabei mitzuhelfen, dass das Evangelium von Jesus Christus, wie
es in der Heiligen Schrift gegeben und in den Bekenntnissen der
Reformation bezeugt ist, aller Welt verkündigt wird. Ich will in
meinem Teil dafür Sorge tragen, dass die Kirche in Verkündigung,
Lehre und Leben auf den Grund des Evangeliums gebaut wird, und
will darauf Acht haben, dass falscher Lehre, der Unordnung und
dem Ärgernis in der Kirche gewehrt wird.
Ich will in meinem Dienst im Gehorsam gegen Jesus Christus
nach der Ordnung unserer Landeskirche tun.“


Das Gelübde der Synodalen der Landessynode lautet:

„Ich gelobe vor Gott, mein Amt als Mitglied der Landessynode
im Aufsehen auf Jesus Christus, den alleinigen Herrn der Kirche,
zu führen. Ich will in meinem Teil dafür Sorge tragen, dass die
Kirche in Verkündigung, Ordnung und Leben auf den Grund des
Evangeliums gebaut werde, wie es in der Heiligen Schrift gegeben
und in den Bekenntnissen der Reformation bezeugt ist, ich will
die Verfassung der Kirche gewissenhaft wahren und darauf Acht
haben, dass falscher Lehre, der Unordnung und dem Ärgernis in
der Kirche gewehrt werde.
So will ich treulich mithelfen, dass die Kirche in allen Stücken
wachse an dem, der das Haupt ist, Christus.“

Die vorgeschlagenen Bewerber müssen am Tage der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sie müssen ihre Zustimmung zur Aufnahme in den betreffenden Wahlvorschlag und ihre Bereitschaft zur Ablegung des Gelübdes erklärt haben. Diese Erklärung ist dem Wahlvorschlag anzuschließen.
Kein Bewerber darf auf mehreren Wahlvorschlägen genannt sein.

Die Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat Kochersteinsfeld können bis zum Freitag, 25. Oktober 2019 bis 18 Uhr beim geschäftsführenden Pfarramt der Evangelischen Kirchengemeinde Kochersteinsfeld, Pfarramt Lampoldshausen-Kochersteinsfeld, Schöntaler Str. 21, 74239 Hardthausen
schriftlich eingereicht werden.
Ein Vordruck ist beim Pfarramt erhältlich.
In unserer Gemeinde sind sechs Kirchengemeinderäte zu wählen. Die Wahlvorschläge dürfen höchstens zwölf Bewerber unter Angabe von Name, (Haupt-) Beruf oder Dienstbezeichnung in nummerierter Reihenfolge aufführen. Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat sind von mindestens zehn, bei Kirchengemeinden unter 1 000 Gemeindegliedern von mindestens fünf zur Wahl berechtigten Gemeindegliedern unter Angabe des Namens und der Anschrift zu unterzeichnen.

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis 10, Weinsberg, Neuenstadt, Öhringen.


Für diesen Wahlkreis sind die Wahlvorschläge bei der oder dem Vorsitzenden der Vertrauensausschusses für die Wahl, Herrn Dr. Winfried Dalferth
Geschäftsstelle des Vertrauensausschusses in der Poststraße 66, in 74613 Öhringen bis spätestens spätestens 4. Oktober 2019 um 24 Uhr einzureichen.
In unserem Wahlkreis sind drei Laien und ein Theologe zu wählen. Der Wahlvorschlag darf nicht mehr als die dreifache Zahl von Bewerbern enthalten; die Bewerber sind nach Theologen und Laien getrennt in geordneter, nummerierter Reihenfolge aufzuführen. Diese Wahlvorschläge sind von mindestens zwanzig im Wahlkreis wahlberechtigten Kirchengemeindegliedern zu unterzeichnen.

 

 

14. Sonntag nach Trinitatis, 22. September 2019

9:30 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin Gudrun Springer mit Vorstellung der Konfirmandinnen und Einsetzung von Susanne Lichius als ehrenamtliche Seelsorgerin.


 

Montag, 23. September 2019
Kirchenchorprobe im Vereinszimmer des Bürgerhauses
19:15 Uhr – 20:30 Uhr Kirchenchor
20:30 Uhr – 21:45 Uhr Chor "ImPuls"

Dienstag, 24. September 2019
9:30 Uhr Eltern-Kind-Kreis im CVJM-Haus, Gartenweg 9

Mittwoch, 25. September 2019
15 Uhr Konfirmandenunterricht im Evangelischen Gemeindehaus Lampoldshausen

18 Uhr Mädchenjungschar im CVJM-Haus
Wir machen heute eine Schatzsuche. Bitte zieht feste Schuhe an.

20 Uhr öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Foyer der Kirche

Freitag, 27. September 2019
15:15 Uhr Konfi3-Unterricht in der Kirche Lampoldshausen
Thema: Du gehörst dazu

20 Uhr Posaunenchorprobe im CVJM-Haus

15. Sonntag nach Trinitatis, 29. September 2019

10 Uhr Weckergottesdienst, Simon Wöhrbach, Jugendreferent in Calw, Singteam, Anspiel und Kinderkirche.
Thema: "Friede in mir und dir"
Anschließend sind Sie herzlich zum Kirchenkaffee eingeladen.

Montag, 30. September 2019
Kirchenchorprobe im Vereinszimmer des Bürgerhauses
19:15 Uhr – 20:30 Uhr Kirchenchor
20:30 Uhr – 21:45 Uhr Chor "ImPuls"

Dienstag, 1. Oktober 2019
9:30 Uhr Eltern-Kind-Kreis im CVJM-Haus, Gartenweg 9

Mittwoch, 2. Oktober 2019
15 Uhr Konfirmandenunterricht im Evangelischen Gemeindehaus Lampoldshausen

Freitag, 4. Oktober 2019
19:30 Uhr "Light up"- im Gemeindehaus in Gochsen

20 Uhr Posaunenchorprobe im CVJM-Haus

Erntedanktfest am Sonntag 6. Oktober mit Kirchenkaffee
In diesem Jahr feiern wir das Erntedankfest als bunter Familiengottesdienst, den Kinder, Konfirmandinnen und Mitarbeiterinnen gestalten. Damit von unserem reichen Segen etwas sichtbar wird, dürfen Sie gerne am Samstag, 5. Oktober vormittags, Blumen, Gemüse, Obst und auch verarbeitete Lebensmittel, wie Nudeln, Süßigkeiten, Marmelade, Zucker, Gries und was man sonst noch zum Kochen oder Essen verwenden kann, in die Kirche bringen. Der Westeingang ist geöffnet. Die Gaben werden nach dem Erntedankfest von der Stiftung Lichtenstern abgeholt und zum Großteil in den Wohngruppen der Behindertenhilfe verarbeitet. Herzlichen Dank dafür. Nähere Informationen erhalten Sie noch einmal in der nächsten Ausgabe des Mitteilungsblattes.
Das Opfer ist je zur Hälfte für die Deutsche Humanitäre Hilfe Nagold und für die KiTa Kochersteinsfeld erbeten.