Aktueller Gottestdienst

 

Siehe Blättle

Aktuelle Meldung vom 9.10.2020

Hallo zusammen,

 

auch in diesem Jahr wird es Weihnachten, wenn auch unter ganz besonderen Bedingungen. Welche Gottesdienste wie und wann möglich werden, soll zumindest andeutungsweise im neuen Gemeindebrief stehen, für den der Redaktionsschluss am 23.10. ist.

Bis dahin brauche ich also annäherungsweise Klarheit, was in welcher Gemeinde gehen kann und was nicht., und was im Gottesdienstüberblick dann stehen kann.

Dies betrifft vor allem die Gottesdienste am Heiligen Abend, die von vielen Gemeindegliedern besucht werden und für viele wichtig sind.

Für die Gottesdienste um 16 und 17.00 Uhr haben wir uns in den Kirchengemeinderäten schon etwas im Freien überlegt, das Gestalt annehmen wird. Doch der 22.00 Uhr-Gottesdienst ist noch „in der Schwebe“.

Eigentlich wäre ein Hardthausen-Gottesdienst in Gochsen „dran“ gewesen, aber in einer Pandemie vermeidet man besser größere Menschenansammlungen. Deshalb bewegt uns der Gedanke, wenigstens in einer der beiden Gemeinden einen 22.00 Uhr-Gottesdienst in einer der beiden Kirchen anzubieten.

Doch das geht nur, wenn jemand für diesen Gottesdienst einen Ordnungsdienst versieht. Wenn sich ein Ordnungsdienst zusammengefunden hat, mache ich mich auf die Suche nach Menschen, die mesnern und die musikalische Begleitung übernehmen.

 

Da ich erst eine einzige  positive Rückmeldung für einen solchen Ordnungsdienst habe, (die ganz wunderbar, aber für einen 24.12. zu wenig ist) wende ich mich nun an Sie:

Könnte sich jemand von Ihnen dazu bereit erklären, in einer von beiden Gemeinden die Menschen in Empfang zu nehmen, Vor- und Nachnamen in einer Liste einzutragen, ihnen einen Platz zuzuweisen und nach dem Gottesdienst die belegten Plätze zu desinfizieren?  

…  Und natürlich freuen wir uns über jede und jeden,  wer darüber hinaus bereit ist, irgendwie an diesem besonderen Tag mitzuhelfen.

 

Über eine Rückmeldung bis spätestens 16.10. 12.00 Uhr würde ich mich sehr freuen.

 

Bleiben Sie guten Mutes, beschützt und behütet!

 

Vielen Dank und herzliche Grüße

 

Gudrun Springer

Aktuelle Meldung vom 17.09.2020

Liebe Gemeindeglieder,

wir sind froh, dass wir nach wie vor in unserer Kirche Gottesdienste feiern können – wenn auch mit Einschränkungen, um Infektionen mit dem Corona-Virus zu verhindern.


Nun sind in den Sommermonaten die Infektionszahlen weltweit und besonders im Raum Heilbronn gestiegen. Deshalb müssen wir nach wie vor große Vorsicht walten lassen.

Wie sich die Pandemie im Winter entwickelt, ist nicht absehbar, vermutlich steigt das Infektionsrisiko.

Deshalb möchten wir zu Ihrem eigenen Schutz noch einmal daran erinnern, dass der Abstand von 2m in der Kirche und auf dem Vorplatz eingehalten werden muss und nur von Personen, die in einem Haushalt zusammen leben oder in direkter Linie miteinander verwandt sind, unterschritten werden darf.

Zum lauten Singen und Sprechen muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.


Es gibt einen Ordnungsdienst, der Ihnen den markierten Platz zuweist. Dies braucht ein bisschen Zeit, bitte machen Sie sich deshalb rechtzeitig auf den Weg und warten Sie am Eingang, bis sich jemand um Sie kümmert.

Während des Gottesdienstes bleiben die Türen geöffnet. Da nun die Außentemperaturen sinken, wäre es gut, genügend warme Kleidung zu tragen, um gegen Kälte und Zugluft geschützt zu sein.

 

Gottesdienste in unserer Gemeinde

"Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene." Matthäus 20, 28

In unserer Kirchengemeinde werden vielfältige Gottesdienste angeboten. Überzeugen Sie sich doch selbst. Auf den nächsten Seiten finden Sie eine Auswahl.

Gemeinsam feiern am Sonntagvormittag

Alle Christen in der Welt feiern Gottesdienst
Jesus Christus spricht: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. (Matthäus 18, 20)
 
Gottesdienst feiern heißt innehalten, den Alltag zu unterbrechen und die Seele mal wieder durchatmen zu lassen. Singen, Beten und Hören ist angesagt. Menschen kommen so wie sie sind – mit ihrer Angst und Traurigkeit, ihrem Schmerz und Zweifel, ihrem Suchen und Fragen, ihrer Freude und Zufriedenheit. Durch das, was sie aussprechen, und durch das, was ihnen zugesprochen wird, sollen sie eine befreiende Erfahrung machen können. Weil andere den Gottesdienst mitfeiern, wird klar, wir sind als Christen nicht allein auf unserem Weg durchs Leben. Wir sind Teil einer großen Gemeinschaft, die viele Jahrhunderte umfasst und die ganze Welt umspannt. Diese Gemeinschaft kann beim Feiern des Abendmahls besonders erlebt werden.

Gottesdienstzeiten

Wechselnde Gottesdienstzeiten!

Die Gottesdienste in unserer Kirchengemeinde beginnen an Sonn- und Feiertagen in der Regel um 9:30 Uhr bzw. 10:30 Uhr. Der Weckergottesdienst beginnt immer um 10 Uhr.


Die aktuellen Termine und die jeweiligen Gottesdienstzeiten und zusätzliche Informationen zu den Gottesdiensten entnehmen Sie bitte der Rubrik "Termine dieser Woche", oder "Jahresüberblick" auf dieser Homepage.

 

Wer keine Gelegenheit hat den Gottesdienst zu besuchen, kann kostenlos und regelmäßig eine CD mit der Aufnahme des Gottesdienstes erhalten. Bitte wenden Sie sich an den Mesner. Siehe Ansprechpartner/Mesner  Kontakt

 

Alle Kinder ab drei Jahren sind immer herzlich zum Kindergottesdienst eingeladen.
Für Eltern mit kleineren Kindern, die den Gottesdienst besuchen möchten, steht in der Kirche eine Kiste mit Bilderbücher. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich im Foyer der Kirche aufzuhalten und den Gottesdienst über die Lautsprecheranlage zu verfolgen. Für Krabbelkinder gibt es dort einen Spielteppich.

Gottesdiensplan


Tag

test1a

test1b

test1c

test1d

test1e

Datum2
 
test2a

test2b

blablublabla_und BlaBlaBla Sag ich niemals!!! :-)
 
   



 
test3e