Gottesdienste in unserer Gemeinde

"Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene." Matthäus 20, 28

 

In unserer Kirchengemeinde werden vielfältige Gottesdienste angeboten. Überzeugen Sie sich doch selbst. Auf den nächsten Seiten finden Sie eine Auswahl.

Gemeinsam feiern am Sonntagvormittag

Alle Christen in der Welt feiern Gottesdienst
Jesus Christus spricht: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. (Matthäus 18, 20)
 
Gottesdienst feiern heißt innehalten, den Alltag zu unterbrechen und die Seele mal wieder durchatmen zu lassen. Singen, Beten und Hören ist angesagt. Menschen kommen so wie sie sind – mit ihrer Angst und Traurigkeit, ihrem Schmerz und Zweifel, ihrem Suchen und Fragen, ihrer Freude und Zufriedenheit. Durch das, was sie aussprechen, und durch das, was ihnen zugesprochen wird, sollen sie eine befreiende Erfahrung machen können. Weil andere den Gottesdienst mitfeiern, wird klar, wir sind als Christen nicht allein auf unserem Weg durchs Leben. Wir sind Teil einer großen Gemeinschaft, die viele Jahrhunderte umfasst und die ganze Welt umspannt. Diese Gemeinschaft kann beim Feiern des Abendmahls besonders erlebt werden.

Gottesdienstzeiten

Wechselnde Gottesdienstzeiten!

Die Gottesdienste in unserer Kirchengemeinde beginnen an Sonn- und Feiertagen in der Regel um 9:30 Uhr bzw. 10:30 Uhr. Der Weckergottesdienst beginnt immer um 10 Uhr.


Die aktuellen Termine und die jeweiligen Gottesdienstzeiten und zusätzliche Informationen zu den Gottesdiensten entnehmen Sie bitte der Rubrik "Termine dieser Woche", oder "Jahresüberblick" auf dieser Homepage.

 

Wer keine Gelegenheit hat den Gottesdienst zu besuchen, kann kostenlos und regelmäßig eine CD bzw. Kassette mit der Aufnahme des Gottesdienstes erhalten.

  • Kontakt:
  • Bettina Broselge, Telefon 0 71 39 - 17 18 oder
  • Karin Krauth, Telefon 0 71 39 - 17 67

 

Alle Kinder ab drei Jahren sind immer herzlich zum Kindergottesdienst eingeladen.
Für Eltern mit kleineren Kindern, die den Gottesdienst besuchen möchten, steht in der Kirche eine Kiste mit Bilderbücher. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich im Foyer der Kirche aufzuhalten und den Gottesdienst über die Lautsprecheranlage zu verfolgen. Für Krabbelkinder gibt es dort einen Spielteppich.

Osternachtfeier

Am Ostermorgen feiern wir in jedem Jahr um 5.30 Uhr die Auferstehung in der Friedhofskapelle. Zu Beginn sitzen alle im Dunkeln und erwarten gespannt das Osterlicht. Im Laufe der Zeit verwandelt sich der Raum in ein Kerzenmeer.

Wie damals die Frauen am Grab die Auferstehung erleben konnten, "als eben die Sonne aufging", erleben auch wir die Auferstehungshoffnung in einem ansprechenden Abendmahlsgottesdienst mit Gemeinschaftskelch und Brot.